Das Restaurant


Foto: Michaela Mück

Überraschung, Salz und Welt

Haubenkoch Roman Steger verkocht Themen wie Liebe, Mathematik, Zeit oder Wahrheit zu einem köstichen Menü mit max. 6 Gängen und lüftet sein Geheimnis Gang für Gang. Zu rechnen ist mit sinnlichen Geschmackserlebnissen, in denen alle Facetten des kulinarischen Genusses eine Rolle spiele.  






Neuigkeiten


Ausreserviert sind wir Fr, 24.11. sowie So, 26. bis Di, 28.11. (3 Termine der Veranstaltung "Ich koche mir die Welt, wie sie mir gefällt") und Do, 21.12. Daher sind keine Reservierungen für diese Abende mehr möglich. 

Auf Urlaub sind wir 24. bis 30.12. und 1. bis 8.1.

Zu Silvester haben wir geöffnet!



Foto: Michaela Mück
Ich koche mir die Welt, wie sie mir gefällt

Kulinarisches Soloprogramm von und mit Roman Steger unter Regie von Bruno BLaM 26.-28.11. und 14.-16.1.

Ein Koch erzählt
, wie er zum Kochen gekommen ist: Geschichten von seiner Kindheit, seiner ersten großen Liebe und seinem ersten gelungenen Gericht. Und er beschreibt, wie er Gerichte entwickelt und am Teller umsetzt. Dazu werden Kostproben gereicht.


Alle Novembertermine sind ausreserviert! Take the chance 14.-16. Jänner!


Siehe auch Veranstaltungen I: Entdecken & Aufgedecken 










Foto: Regina Sperlich
Dramaturgisches Menü "King Lear" frei nach

William Shakespeare bis Sa, 25.11.

siehe auch Menü & Weinbegleitung















Ab Mi, 29.11. neues Menü Weihnachten
 
siehe auch Menü und Weinbegleitung





Foto: Regina Sperlich
Gault Millau setzt uns 2018 wieder 1 Haube mit 13 Punkten auf 

"Roman Steger philosophiert gerne über das Leben. Und seine Gedanken versucht der Koch in Form seiner kulinarischen Kreationen umzusetzen. So tragen seine Überraschungsmenüs poetische Namen – Liebe, Mathematik oder Zeit sind einige Beispiele dafür. Wir hatten das Vergnügen, eine im Geschmack konzentrierte, klare Rote-Rüben-Suppe mit zartem Oktopus als Einlage und einen leicht säuerlichen Erdäpfelsalat mit Sauerampfer zu verkosten. Das gebratene Filet vom Seesaibling begleiteten frische Erbsen und Pfefferminze, ein stimmiges Gericht, das man gerne öfter essen möchte (...)."


Siehe gesamte Rezension unter Auszeichnungen und https://at.gaultmillau.com/restaurant/speisekammer…



Foto: Regina Sperlich
A La Carte 2018: 1 Stern / 69 Punkte

"(...) Was kann man sich von einem Menü namens „Wahrheit“ erwarten? Authentizität, Wahrscheinlichkeit, Urteil, Fake News, Hypothese und Übertreibung – so die sechs Gänge. Was der Koch noch preisgibt, sind die Zutaten, in diesem Fall: Apfelstrudel, Büffelmozzarella, Chili, Croûtons, Eierschwammerln, Eischnee, Erbsen, Erdbeeren, Forellenschluss, Garnele, Heurige ... Darauf muss sich man sich einlassen – und wird es nicht bereuen. Das spartanisch gestaltete Souterrain-Lokal dient dem Kreativen als Theater für seine konzeptuellen Überraschungsmenüs. Steger beherrscht sein Handwerk jedenfalls perfekt." https://alacarte.at/Detailansicht.1253.0.html?&tx_search_form%5Baction%5D=detail&tx_search_form%5Bcontroller%5D=Fragen&tx_search_form%5Bid%5D=877



BEZAHLEN mit KREDITKARTE oder Bankomatkarte ist bei uns leider NICHT MÖGLICH