Das Restaurant


Foto: Alexander Koller










Konzept

Ein Raum, zwei Menüs, ein Degustationsmenü
und ein Überraschungsmenü
und die dazu passenden Weine.
Zu rechnen ist mit neuen, garantiert sinnlichen Geschmacks-
erlebnissen!


Auszeichnungen


Gault Millau Führer 2016 1 Haube/13 Punkte:

Wir hatten zwar keine Angst vor der
Überraschung, wählten aber trotzdem das Degustationsmenü: zart geschmorter
Pulpo
mit Fenchel und Kräutersalat (...) sehr
fein (Text von 2015).



Falstaff 2016: 1 Gabel/83 Punkte:

Minimalistisches Lokal mit zwei Tasting-
Menüs um die 50 Euro, spannende Kreationen, regelmäßige Veranstaltungen wie 'Literatur und Essen', wobei literarisch inspiriert gekocht wird.



A La Carte Führer 2016: 1 Stern/59 Punkte:


Alle Gerichte zeugen von der Leidenschaft
des Kochs Roman Steger, der einfache, aber hochqualitative Zutaten mit vielen Ideen kreativ und kenntnisreich zubereitet. Er bringt die Speisen selbst zu Tisch und erläutert den Werdegang der Kompositionen. Zumindest beim Überraschungsmenü hat hier
die Inspiration des Moments ihre Hände im Spiel, die Resultate sind durchwegs interessant und stimmig.

  

Guide Michelin Bib Gourmand 2015:


In minimalistischer Atmosphäre genießt
man geschmackvolle Gerichte wie "Pulpo
mit Kürbis und Rosinen", "geschmorte Hasenkeule mit Kichererbsenpommes"(...)
Und für das Gebotene fällt die Rechnung
klein aus.